Tauchen auf Malta

Malta und die Schwesterinsel Gozo gelten als Mekka für passionierte Tec-Taucher und Höhlentaucher. Mit unser Leidenschaft für das technische Tauchen also der perfekte Ort, da Malta nur rund zwei Flugstunden von München entfernt ist.

Aber auch für Sporttaucher und Urlaubstaucher ist Malta, Comino und Gozo ein hervorragendes Ziel für einen Tauchurlaub. Insbesondere wenn man sich für das Wracktauchen interessiert. 

Die Tauchgänge auf Malta können auf Grund der Tiefe recht herausfordernd sein. Für uns war es genau das Richtige, da wir uns als Taucher aus Augsburg ja normalerweise eher im flachen Gewässer aufhalten. 😉

Wassertemperatur und Sichtweite beim Tauchen auf Malta

Die Wassertemperatur betrug im Juni zwischen 19 und 21 Grad. Nicht gerade eine Badewanne, und einige Tauchgänge waren wirklich außerordentlich frisch, trotz 6,5mm Wetsuit und Kopfhaube. Die Sichtweite bei unseren Malta-Tauchgängen war überragend, teilweise bis zu 30 Meter. 

Die besten Tauchplätze auf Malta

Wir haben uns für die Tauchbasis Ocotopus Garden in St. Paul’s Bay entschieden. Wir können das Team uneingeschränkt empfehlen und hatten traumhafte Tauchgänge bei den besten Tauchplätzen auf Malta: 

  • Das Wrack der Um el Faroud
  • Das Wrack der Imperial Eagle
  • Kristu tal-Baħħara (riesige Jesus-Statue unter Wasser)
  • Die beiden fast nebeneinander liegenden Wracks Rozi und P29
  • Blue Hole und Inland Sea auf Gozo

Unterwasser-Fotografie auf Malta

Auch für Unterwasser-Fotografie bietet Malta eine ideale Spielwiese. Vor allem Aufnahmen von den zahlreichen Wracks, Grotten und Höhlen haben es uns als passionierte Unterwasserphotographen angetan. Der Fischreichtum im Mittelmeer ist natürlich nicht mit beispielsweise dem Indischen Ozean zu vergleichen, aber wir hatten das Glück bei unseren Tauchgängen auf Malta sogar Barrakudas, ausgewachsene Bärenkrebse und riesige Grouper zu sehen. Für beeindruckende Aufnahmen unter Wasser empfehlen wir euch auf Malta unbedingt ein Weitwinkel-Objektiv einzupacken.

Ansonsten steht das Tauchen auf Malta und Gozo wirklich unter dem Motto Wracks, Wracks, Wracks. Und Höhlen. Wir lieben es – und kommen ganz bestimmt wieder! 

Unsere Unterwasser-Bilder sind mit Olympus© TG-5 Tough* fotografiert. Dabei haben wir auch den dazugehörigen Olympus© PTWC-01 Weitwinkelkonverter (67 mm)* am Olympus© PT-058 Unterwassergehäuse* für unsere Olympus TG-5 Digitalkamera verwendet. Gerne geben wir Dir einen Tipp an dieser Stelle.

Solltest Du Dich für das Weitwinkelobjektiv für das Unterwassergehäuse entscheiden, brauchst Du einen Olympus© PSUR-03 Adapterring*, damit Du das Unterwasserobjektiv mit dem UW-Gehäuse (52→67) verbinden kannst.

Last but not least, welche Unterwasser-Fotoausrüstung verwendest Du für Deine Tauchgänge? Schreib uns einen Kommentar, warum Du Dich gerade für Deine Kameraausrüstung entschieden hast.

*Was bedeutet die Kennzeichnung: Wir haben in diesem Artikel sogenannte Affiliate-Links (siehe 2. Nutzung im Impressum) verwendet und sie nach jedem Link mit (Affiliate-Link) gekennzeichnet. Erfolgt über solchen Link eine Bestellung, erhalten wir Unicorn-Divers.com eine Provision vom Verkäufer. Für Dich als Besteller entstehen keine Mehrkosten bei Deiner Bestellung und uns unterstützt Du dabei, wenn Dir unsere Tipps und Beiträge gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.