Tauchen – U-49 Indoor-Diving©

Die Tauchbasis ist besser gesagt ein U-49 Indoor-Diving© (6) Tauchcenter in Aufkirchen. Anstatt im Open Water euren Tauchgang zu machen, bietet dieser Confined Water Dive euch ebenfalls ein Tauchabenteuer. Es ist allemal spannend einmal im Leben in einer ehemaligen Sauerkrautfabrik zu tauchen. Darüber hinaus kann der Taucher bestens seine Tauchfertigkeiten verbessern. Tarierung in Perfektion üben, grade wenn der Winter naht.

In unserem Tauchblog erfahrt ihr über das U-49 Indoor-Diving© Tauchzentrum, in dem es acht Tauchbecken gibt. Damit können viele Szenarios geübt werden. Auch finden viele Ausbildungen statt.

Ob ihr eine Ausbildung zum Open Water Diver oder zum Advanced OWD oder zum Rescue Diver macht oder einfach zum Refreshen eurerseits bereits erlangten Tauchfertigkeiten zur Sauerkrautfabrik fahrt, spielt keine Rolle, denn ihr werdet viele Taucher sehen, die Specialties oder einfach einen Fun Dive machen.

5 Fakten für Taucher zum U-49 Indoor-Diving©

  1. Meter ü. n. N.: 472 Meter
  2. Tiefe: 5 Meter
  3. Temperatur: 24°C
  4. Sichtweiten: soweit das Becken reicht
  5. Koordinaten: 48° 18′ 31″ N 11° 51′ 47″ O

Auch könnt ihr manchmal die Berufsfeuerwehr im U-49 antreffen, die ihre bereits erlangten Fertigkeiten beim Tauchen trainieren oder diese verfeinern, um für jeden von uns professionelle Hilfe leisten zu können und dabei sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. Es gibt Plattformen oder enge Durchgänge zwischen den Becken, die für Tauchübungen genutzt werden können. Sicherheit geht beim Tauchen immer vor.

Wer nicht unbedingt im Herbst, Winter oder Frühling in einen See, zum Beispiel zur Tauchbasis Ilsesee oder zur Tauchbasis am Plansee oder zur Tauchbasis am Friedberger See, um drei zu nennen, tauchen gehen möchte, hat mit U-49 Indoor-Diving© eine echte Alternative.

Was sollte ich wissen vor meinem Tauchgang:

Bevor ihr einen Tauchausflug nach Aufkirchen zum U-49 macht, informiert euch, wann dieses geöffnet hat und ob größere Gruppen angemeldet sind. Denn vielleicht wollt ihr etwas mehr Platz oder Raum für euch haben.

Grundsätzlich stellt das kein Problem dar, weil jeder Taucher für eine begrenzte Zeit einen Tauchgang machen kann, simple durch zwei Faktoren. Je nachdem ob die Tauchflasche 50 bar anzeigt oder das menschliche Bedürfnis zuvorkommt.

Kommen wir zu Tauchaktivitäten, die vor Ort dem Taucher zur Verfügung stehen. Ihr könnt in einem Indoor-Diving Becken durch zwei schwebende Ringe tauchen oder vom Tauchbecken zum Tauchbecken im U-49 durchtauchen.

Es gibt auch eine Gegenstromanlage. Hier könnt ihr erste Erfahrungen mit einer Strömung sammeln, die simuliert wird. Natürlich ist ein Strömungstauchgang im Meer während eures Tauchurlaubs eine ganz andere Erfahrung. Ein Driftdive ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Es ist wie als der Wind einen durchs Meer trägt.

Die 2 Millionen Liter Wasser bieten euch als Taucher mehr als genug, um vieles auszuprobieren. Tauchflaschen können vor Ort gefüllt werden. Auch könnt ihr die Tauchausrüstung ausleihen und wer in der Nähe wohnt, kann einen Schnuppertauchgang buchen oder das Tauchen im Tauchcenter erlernen.

Es kann vor Ort Speis und Trank an der U-49 Sportsbar erworben werden und wer möchte, bei einem der zahlreichen Events zum Beispiel einen Trocki (Trockentauchanzug) ausprobieren. Wenn ihr zur Faschingszeit einen indoor Tauchgang macht, ist die Chance recht hoch, dass ihr einen Krapfen bekommt und narrenmäßig von Tauchfreunden in ein Kostüm gesteckt werdet. Wer solche Freunde hat, braucht keine Taucher… ;-)

Bestimmt wird zum Halloween und sonstigen Anlässen ein ähnliches Tauchprogramm im U-49 angeboten. Ist nur so ein Gefühl, deswegen informiert euch vorab, wenn ihr auf keine Überraschungen steht. Andererseits man lebt nur einmal und mit Freunden kann man gerne Spaß haben.

Solltet ihr glauben, dass ihr im Shorty tauchen könnt, so lasst euch sagen, dass es recht frisch werden kann. Es bietet sich an in einem Nasstauchanzug ab mindestens 3 Millimeter Stärke oder sogar eher ab 5 Millimeter oder noch mehr Millimeter zu tauchen.

Ein Tauchtipp für euch zum Schluß:

Tariere entspannt durch die Ringe und spiele auch mit einem Ball, der in einem der acht Becken zu finden ist. Wir haben auch einen Spieltorpedo dabei gehabt. Damit lernst du dich im Wasser durch spielerischen Umgang mit Hilfsmitteln wohl zu fühlen.

Zugleich solltest du andere Taucher bei ihren Übungen beobachten, denn so lernst du viel über Bewegungsabläufe, Tauchausrüstung, deren Anwendung. Du wirst sehen, dass jeder etwas stets dazulernt. Wichtig dabei ist, dass du die anderen Taucher nicht ablenkst oder gar bedrängst, sodass diese stressfrei ihre Übungen im Tauchcenter durchführen können.

Last but not least könnt ihr auch noch das eine oder andere U-Boot Equipment bzw. Maritime Ausrüstungsgegenstände bestaunen, die gesammelt wurden und überall im Tauchcenter zu sehen sind.

Wie ihr seht, ist im U-49 Indoor-Diving© einiges geboten. Wir wünschen euch ein tolles Erlebnis, welches ihr gegebenenfalls in eurem Taucher-Logbuch vermerkt. Lasst uns doch wissen, wie ihr es fandet, was euch gefallen hat und euch besonders in Erinnerung geblieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.