Tauchen – Tauchbasis Ilsesee

Die Tauchbasis in Augsburg. Ilsesee (1) ist für Taucher ein bemerkenswerter See und ein Juwel in Deutschland. Die Vegetation ist mannigfaltig, die unterschiedlichen Fische können während des Tauchgangs förmlich das Herz höher schlagen lassen und der Süßwassersee, welcher durch Grundwasser gespeist wird, lädt zum Träumen ein.

5 Fakten für Taucher zum Ilsesee:

  1. Meter ü. n. N.: 500 Meter
  2. Tiefe: 15 Meter
  3. Temperatur: 4°C – 24°C
  4. Sichtweiten: 1 Meter – 20 Meter
  5. Koordinaten: 48° 16′ 59″ N und 10° 54′ 6″ O

In der Tauchbasis Ilsesee bekommt der Taucher alles geboten. Du kannst dich an der Tauchbasis direkt am See ideal auf den Tauchgang vorbereiten und das Tauchabenteuer im Anschluss in der Tauchnachbereitung revue passieren lassen. Egal ob neue Tauchhandschuhe benötigt werden oder nur die Pressluftflasche gefüllt werden muss, alles kann vor Ort erledigt werden, da die Tauchbasis zusätzlich noch einen Shop dabei hat. Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Es gibt heißen Kaffee und kalte Getränke. Benötigst Du einen Kompass kannst Du diesen vor Ort kaufen. Tauchhandschuhe vergessen?

Auch kein Thema denn Du kannst eine komplette Tauchausrüstung erwerben. Ebenfalls kann für die Tauchgemeinschaft ein Dekobier erworben werden.

Erfolgt der Einstieg von der Tauchbasis aus, dann geht man maximal 90 Meter zum See, wenn überhaupt. Der Einstieg über eine Einstiegsplattform ins Wasser ist nicht nur komfortabel, sondern schützt auch den Uferbereich. Salopp ausgedrückt tut so ein bequemer Einstieg nicht nur dem See gut, sondern hilft zugleich dem Taucher beim Anlegen seiner Tauchausrüstung. Beim Sidemount-Tauchen zum Beispiel, kann es ja bekanntlich mal etwas länger dauern. ;-)

Gut zu wissen vor Deinem Tauchausflug:

Der Ilsesee ist in zwei Tauchzonen unterteilt. Taucher mit guter Tarierung können den ersten Bereich erkunden, wenn sie im Besitz einer gültigen Open Water Diver (OWD) Zertifizierung sind und ein gültiges tauchsportärztliches Attest haben. Du kannst die Tageskarte direkt an der Tauchbasis Ilsesee erwerben. Für den anderen Bereich muss der Taucher bei der Tauchbasis zusätzlich zu den oben genannten zwei Kriterien, 30 Tauchgänge im Süßwasser nachweisen und am Einweisungsseminar teilnehmen. In diesem wird erklärt, warum der Ilsesee so ist, wie er ist.

Nimm Dir für das Tauchseminar Zeit.

Es ist toll zu sehen, wie ein See funktioniert. Gleichermaßen spannend zu erfahren, wie unsere Gewässer im gesamt deutschsprachigen und wiederum wie auch europäischen Raum funktionieren könnten. Schutzzonen im See einzurichten macht durchaus Sinn, um Rückzugsgebiete für den Fisch zu ermöglichen. Spannend: Unterwasser ist ein vollständiges Dorf inklusive Kirche zu finden. Der Taucher per se kann soviel im See entdecken, dass nicht jeder einzelne Zentimeter eines Sees zugänglich sein muss. Ein guter Weg ist stets ein konstruktiver Dialog auf Augenhöhe, ohne persönliche Emotionen dabei einzubringen.

Nach dem Seminar musst du schließlich bei einem separaten Termin eine theoretische wie auch praktische Prüfung ablegen. Diese meisterst du mit Bravour, wenn du im Seminar zugehört hast. Du kannst dir natürlich auch Notizen während des Einweisungsseminars machen. Am Besten bereitest du dich auf den Test vor indem du die Webseite von Ilsesee durchliest.

Ein kleiner Tauchtipp an dieser Stelle!

Lege die praktische Prüfung nicht mit einer Tauchausrüstung, die du dir einen Tag vorher im Tauchshop gekauft oder ausgeliehen hast. Du darfst das, gar keine Frage. Ob es allerdings sinnvoll ist, musst du selbst beurteilen. Je vertrauter du mit deinem Tauchanzug, Tarierjacket oder Flossen bist, desto leichter wirst du dir beim Check Dive tun. Es spielt übrigens überhaupt keine Rolle ob du im Nasstauchanzug oder Trockentauchanzug den praktischen Teil der Prüfung ablegst, Hauptsache du fühlst dich in diesem wohl. Es wird nichts von einem Taucher verlangt, was nicht auch für dein OWD Tauchbrevet von deinem Open Water Scuba Dive Instructor abgefragt wurde! Das Wichtigste: gute Tarierung!

Die Eindrücke, die du während deinem Tauchgang im See bekommst, werden dir dann spätestens beim schreiben deines Tauchlogbuchs in der Tauchbasis Ilsesee ein Lächeln auf dein Gesicht zaubern. Der Ilsesee ist auf jeden Fall in jeder Hinsicht einzigartig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.